Eissport Wiehl  - Eiskunstlauf - Wettbewerbe - Wiehler Eiskunstläuferinnen beim Ina-Bauer-Pokal weiterhin auf Erfolgskurs

Wiehler Eiskunstläuferinnen beim Ina-Bauer-Pokal weiterhin auf Erfolgskurs

Wiehler Eiskunstläuferinnen beim Ina-Bauer-Pokal weiterhin auf Erfolgskurs
Wiehler Eiskunstläuferinnen beim Ina-Bauer-Pokal weiterhin auf Erfolgskurs
Wiehler Eiskunstläuferinnen beim Ina-Bauer-Pokal weiterhin auf Erfolgskurs
Wiehler Eiskunstläuferinnen beim Ina-Bauer-Pokal weiterhin auf Erfolgskurs
Wiehler Eiskunstläuferinnen beim Ina-Bauer-Pokal weiterhin auf Erfolgskurs
Wiehler Eiskunstläuferinnen beim Ina-Bauer-Pokal weiterhin auf Erfolgskurs
Wiehler Eiskunstläuferinnen beim Ina-Bauer-Pokal weiterhin auf Erfolgskurs
Wiehler Eiskunstläuferinnen beim Ina-Bauer-Pokal weiterhin auf Erfolgskurs
Wiehler Eiskunstläuferinnen beim Ina-Bauer-Pokal weiterhin auf Erfolgskurs
Wiehler Eiskunstläuferinnen beim Ina-Bauer-Pokal weiterhin auf Erfolgskurs
Wiehler Eiskunstläuferinnen beim Ina-Bauer-Pokal weiterhin auf Erfolgskurs
Wiehler Eiskunstläuferinnen beim Ina-Bauer-Pokal weiterhin auf Erfolgskurs
Am Wochenende 03./04. Februar 2018 stand die Rheinlandhalle Krefeld wieder ganz im Zeichen des traditionsreichen Ina-Bauer-Pokals. Im 40. Jubiläumsjahr des Eissport-Vereins Krefeld 1978 e.V. nahmen rund 270 Teilnehmer aus verschiedenen Landesverbänden teil.
Darunter auch wieder 24 junge Eiskunstläuferinnen des TuS Wiehl Eissportclub. Nach zwei langen Wettbewerbstagen konnte sich Trainerin Gaby Krakau über eine durchaus erfolgreiche Bilanz freuen.
Bereits der Wettbewerbsauftakt war vielversprechend. Am frühen Samstagmorgen überzeugte Lena Büdenbender in der Gruppe Anfänger Mädchen B die Preisrichter mit ihrem eleganten Laufstil und errang Platz 2. Als nächste Wiehlerin ging Lana Unger in der Gruppe Anwärter Mädchen an den Start und zeigte wie bereits beim Waldstadt Pokal eine fehlerfreie Kür mit Axel und Doppelsalchow und einer schönen Choreographie. Hochverdient errang Lana dann schließlich Platz drei.
Bereits am Mittag konnte sich das wiehler Team über den dritten Treppchenplatz freuen. Alice Claire Schamber stellte sich in der Kategorie Kunstläufer Mädchen C der Konkurrenz. Im Gegensatz zum letzten Wettbewerb hatte Sie ihre Nervosität im Griff, präsentierte sich in guter Form und wurde mit Platz 2 belohnt. Auch die anderen wiehler Läufer in den Kunstläufer Kategorien zeigten besserer Leistungen als beim Waldstadt Pokal und konnten ihre Platzierungen verbessern.
Der zweite Wettbewerbstag verlief ebenfalls erfolgreich. Bei den Figurenläufern B präsentierte Eliana Pazer eine einwandfreie Kürleistung und freute sich riesig über Platz 1. Ebenfalls Gold errang Franziska Schuld in der Kategorie Figurenläufer C mit ihrer Kür zu irischer Musik, dicht gefolgt von ihrer Trainingskameradin Jolina Zech die sich auf Rang 3 platzieren konnte. In der Gruppe D zeigte sich Lea Walter diesmal nervenstark, lief eine fehlerfreie Kür und stand schließlich strahlend auf dem dritten Treppchenplatz. Als letzte Läuferin ging Diana Schwarzenberger in der Gruppe Pre Novice an den Start. Die 15 jährige wagte als einzige Läuferin der Konkurrenz den Doppelaxel und zeigte darüber hinaus ein schwungvolles Programm mit qualitativ guten Sprüngen. Dies brachte ihr zunächst die Führung doch schließlich wurde sie von einer Düsseldorfer Läuferin, knapp mit nur 0.35 Punkten, überholt und erreichte schließlich Platz 2.“ Der Ina Bauer Pokal war eine gute Vorbereitung auf die bevorstehenden Landesmeisterschaften für unsere Meisterschaftsläuferinnen“ so das Fazit der Trainerin „ sie können mit gestärktem Selbstbewusstsein bei den NRW Meisterschaften antreten“
Weiter Platzierungen:
Freiläufer 1a : 4. Platz Sophia Bastron Freiläufer 1b: 5. Platz Vanessa Janik, 6.Platz Antonia Jakobs, 13.Platz Mara Hemcke Freiläufer 2: 4. Platz Sophia Skirda Figurenläufer A: 5.Platz Selina Ilin, 6.Platz Elea Bär Figurenläufer C: 9.Platz Sarah Orosz Figurenläufer D: 6.Platz EvelinKimbel Kunstläufer A: 6.Platz Lisa Peters Kunstläufer B: 4. Francesca Lorenz, 6. Platz Amelie Metzele, 7.Platz Jenny Tetzlaff . 8.Platz Isabella Wilhelm Neulinge 1: 8.Platz Antonia Johanns Pre Novice: 12.Platz Viktoria Brekkel
Wiehler Eiskunstläuferinnen beim Ina-Bauer-Pokal weiterhin auf Erfolgskurs Wiehler Eiskunstläuferinnen beim Ina-Bauer-Pokal weiterhin auf Erfolgskurs Wiehler Eiskunstläuferinnen beim Ina-Bauer-Pokal weiterhin auf Erfolgskurs

TEILEN Facebook Social Bookmark

Ansprechpartner Eiskunstlauf

A-Lizenz Trainerin:
Gaby Krakau 02262-97992

Obleute Eiskunstlauf:
Olga Unger, 0163/3844000
Valentina Schwarzenberger, 0152/53845791

Der Tus Wiehl Eissportclub e.V. ist Mitglied im Eissport-Verband NRW

Kommentar zu dieser Seite